Unsere Seminare zum Thema

Unternehmensführung

Hardware meets Software in der Führung

Führungskompetenz und Persönlichkeitsentwicklung:

Diese facettenreiche Seminarreihe ist ein Bonbon, denn sie wird von zwei Coaches geleitet, deren Kompetenzen zum Thema Führung sich wunderbar ergänzen:
Persönlichkeitstrainerin trifft Trainerin mit eigener Führungserfahrung.

Der Modulcharakter garantiert maximale Umsetzung und effiziente Steigerung der persönlichen Führungskompetenz.

ZIELGRUPPE / GRUPPENGRÖSSE:

  • Junge Unternehmer in der Konsolidierungsphase nach dem Start-Up
  • Reflektierte Unternehmer
  • Führungspersönlichkeiten
  • 10 bis max. 16 Teilnehmer

METHODEN / ARBEITSUNTERLAGEN:

  • Vorträge mit Einsatz von Präsentationen und Flipchart
  • Reflektionsarbeit mit offenem Austausch
  • Gruppenarbeit in Kleingruppen
  • Interviews
  • Hochwertige Coaching-Sessions

ZIELSTELLUNG:
Diese Seminarreihe nimmt die Ganzheitlichkeit der Führungsaufgaben in den Fokus, während Sie sich an passender Stelle Wachstum gönnen.

INHALTE:
dieses 3-tägigen Workshops

Dieser 3-tägige Modul-Workshop ist EINMALIG:
Kompakte und lebendige Inhalte mit ZWEI erfahrenen Business-Coaches.

Dieser 3-tägige Modul-Workshop fokussiert zwei wesentliche Aspekte des unternehmerischen Erfolgs und deren Integration:

FÜHRUNG mit sozialer UND handwerklicher Kompetenz.

Weil: Gute Fachkenntnisse in Sachen Führung
nur mit Klarheit und Empathie überzeugt!

Weil: Eine Führungspersönlichkeit effiziente Strukturen und Methoden in der Umsetzung braucht!

Wertesysteme in der Führungsetage:
Wodurch wachsen Arbeitszufriedenheit und Arbeitsproduktivität, Loyalität und Erfolg der Mitarbeiter?

Erfolgsfaktor Mensch im Unternehmen

Das Handwerkszeug der Führung:

  • Meetings und Informationsflüsse
  • Einzelgespräche mit Benchmarks
  • Circle of Management
  • Effiziente Delegation
  • Motivation
  • Change-Prozesse
  • Projektmanagement

REFERENTINNEN:
Silke Canelada, zertifizierter systemisch-integrativer Coach, beschäftigt sich im Business intensiv mit persönlichen Wertesystemen, Überzeugungen, individuellen Ressourcen, Kommunikation und Selbstwertthemen.

Dr. Beate RidzewskiDr. Beate Ridzewski, systemischer Coach und Kommunikationstrainerin mit mehr als 20-jähriger persönlicher Führungserfahrung.

TERMINE UND ORT:
01.02.2019 / 9:00 – 17:00 Uhr / ID: 1056
22.02.2019 / 9:00 – 17:00 Uhr / ID: 1056
29.03.2019 / 9:00 – 17:00 Uhr / ID: 1056

Tagungscenter Soest
Werkstraße 6, 59494 Soest

WORKSHOPGEBÜHREN:
1.920,00 € zzgl. MwSt. pro Teilnehmer
(Die Teilnahmegebühr beinhaltet Pausenverpflegung, Mittagessen und Seminarunterlagen.)

VERBINDLICHE ANMELDUNG:
Bis 14 Tage vor 1. Seminartag über unser Online-Formular.

DOWNLOAD:
Laden Sie sich hier alle Informationen zu dem Seminar herunter:

Projektmanagement / Führen auf Zeit

Jedes Projekt ist anders – hinzu kommt noch, dass das Team und die Zusammenarbeit und auch der Auftrag definiert und gestaltet werden müssen.

Wie das gelingt ist das Thema in diesem Seminar / Workshop.

ZIELGRUPPE / GRUPPENGRÖSSE:

  • Projektleiter und Teilprojektleiter sowie Projektmitarbeiter, die in absehbarer Zeit ein Projekt eigenständig übernehmen sollen.
  • 8 bis max. 12 Teilnehmer

METHODEN / ARBEITSUNTERLAGEN:

  • Vorträge und Kleingruppenarbeit
  • Kurzinputs und Lehrgespräche
  • Praxisübungen in Form von Rollenspielen und praktischen Projektübungen
  • Wissensvermittlung
  • Kollegiale Beratung
  • Handouts (Charts)
  • Checklisten
  • Projektmanagement-Vorlagen
  • Fotoprotokoll in elektronischer Form

INHALTE:
2 Tagesseminare plus 1 Tag Review Workshop

Praktisches Anwendungstraining anhand echter Projekte der Teilnehmer – keine Simulation von Hochzeit oder Hausbau etc. Projektthemen werden 14 Tage vor Seminar-Teil – Modul I vom Referenten bei den Teilnehmern abgefragt.

Modul I:

  • Was ist ein Projekt?
  • Von der Idee zum Projektauftrag – die richtige Projektauftragsklärung
  • Projektplanung und Projektorganisation
  • Projektsteuerung (klassisches Projektmanagement / agile Methoden)
  • Umgang mit Risiken
  • Fallbearbeitung anhand echter Projekte, Einsatz von Checklisten und Vorlagen

Modul II:

  • Kurze Wiederholung Modul I
  • Reflektion Projekterfahrungen und Umsetzungserfolge
  • Umgang mit Änderungen im Projekt
  • Abschluss von Projekten
  • Lerntransfer

Christian RisseREFERENT:
Christian Risse, Impulsgeber und WegBereiter:

  • Langjährige Tätigkeit als Projektleiter in Reorganisations- und IT-Projekten
  • Trainer für Projektmanager und Führungskräfte, die Projekte steuern müssen
  • Mitglied der GPM (Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V.)

TERMINE UND ORT:
Termine in Planung / auf Anfrage

Tagungscenter Soest
Werkstraße 6, 59494 Soest

GEBÜHREN:
899,00 € zzgl. MwSt. pro Teilnehmer (3 Tage)
Die Teilnahmegebühr beinhaltet Pausenverpflegung, Mittagessen und Seminarunterlagen.

ANFRAGEN:
Schicken Sie uns eine unverbindliche Anfrage über das Kontaktformular.

DOWNLOAD:
Laden Sie sich hier alle Informationen zu dem Seminar herunter:

Führung in Zeiten des Fachkräftemangels

Du bekommst die Mitarbeiter, die Du verdienst:
Führung in Zeiten des Fachkräftemangels

Die Anspannung für Unternehmer und Führungskräfte steigt. Wie führe ich in Zeiten des Fachkräftemangels?

Klassische Führungsinstrumente und Persönlichkeitsmodelle reichen heute nicht mehr, um erfolgreich im Team zu arbeiten, Mitarbeiter zu motivieren und zu binden.

ZIELGRUPPE / GRUPPENGRÖSSE:

  • Inhaber, Geschäftsführer, Führungskräfte
  • 8 bis max. 16 Teilnehmer

METHODEN / ARBEITSUNTERLAGEN:

  • Gruppen- und Einzelarbeiten
  • Umfangreiches Workbook

ZIELSTELLUNG:
Am Ende des Trainings verfügst Du über eine Fülle von Erkenntnissen, Techniken und einer konkreten Handlungsanleitung, mit der Du sofort beginnen wirst, an dem Wachstum Deiner Führungspersönlichkeit zu arbeiten.

Und dazu erhalten Sie:
Kostenlose Seminarnachbetreuung durch den Trainer. Sollten Sie noch Fragen zum Inhalt und der Umsetzung haben, so steht Ihnen Mike Aßmann auch nach dem Training zur Seite.

INHALTE:
Eintägiges Intensivtraining mit Workshop-Charakter

In diesem Tagesseminar lernen Sie:

  • Welche Fähigkeiten Sie als Unternehmer und Führungskraft, speziell in der Zeit des Fachkräftemangel, entwickeln müssen.
  • Wie Sie es schaffen eine starke Bindung zu Ihren wichtigsten Mitarbeitern aufzubauen.
  • Wie Sie mit schwierigen und kritischen Mitarbeitern, frei von Ängsten und Anspannungen, erfolgreich zusammenarbeiten.

Des Weiteren lernen Sie…

  • Was eine bedeutende Führungspersönlichkeit ausmacht.
  • Wie Sie wahre persönliche Größe entwickeln und wie Sie dadurch zu einer außergewöhnlichen Führungspersönlichkeit werden.
  • Die fünf Schritte der Eigenmotivation kennen, mit denen Sie sofort mehr Energie aufbauen.
  • Wie Sie Ihre Fähigkeit zu kommunizieren verbessern und damit sofort mehr Führungssouveränität entwickeln.

REFERENT:
Mike Aßmann ist seit über 10 Jahren selbstständiger Trainer und Coach. Innerhalb seiner beruflichen Laufbahn führte Mike als Marketing- und Vertriebsleiter Unternehmensbereiche mit über 1.500 Mitarbeitern. In nunmehr über 20 Jahren Berufserfahrung erwarb er das Praxiswissen, rund um die Themen Führung und Motivation, welche er nun erfolgreich an seine Teilnehmer und Klienten weitergibt.

TERMINE UND ORT:
Termine in Planung / auf Anfrage

Tagungscenter Soest
Werkstraße 6, 59494 Soest

GEBÜHREN:
349,00 € zzgl. MwSt. pro Teilnehmer
Die Teilnahmegebühr beinhaltet Pausenverpflegung, Mittagessen und Seminarunterlagen.

ANFRAGEN:
Schicken Sie uns eine unverbindliche Anfrage über das Kontaktformular.

DOWNLOAD:
Laden Sie sich hier alle Informationen zu dem Seminar herunter:

Marktorientierte Strategieentwicklung

Strategie bedeutet: agieren statt reagieren! Gestalten statt verwalten!
Eine marktorientierte Strategieentwicklung ist ein zentraler Eckpfeiler erfolgreicher Unternehmensführung und generiert entscheidende Wettbewerbsvorteile. Nur Unternehmen, die Klarheit darüber haben, wo sie hin wollen und was dafür zu tun ist, können ihre Ressourcen optimal einsetzen.

In diesem 2-tägigen Workshop erhalten Sie Handlungsanweisungen, die Sie in die Lage versetzen diese marktorientierten Strategien zu entwickeln.

ZIELGRUPPE / GRUPPENGRÖSSE:

  • Geschäftsleitung und Vertriebsleitung
  • 6 bis max. 10 Teilnehmer

METHODEN / ARBEITSUNTERLAGEN:
Die Teilnehmer des Workshops können anhand eines Beispiels ihrer Wahl die einzelnen Schritte der Strategie-Entwicklung erarbeiten und erhalten dazu eine Excel-basierte Grundlage.

ZIELSTELLUNG:
Die Teilnehmer dieses Workshops werden in die Lage versetzt, die Methode im eigenen Unternehmen im Rahmen ihrer Strategieplanung mit oder ohne externe Moderation anwenden zu können.

INHALTE:
Bei diesem 2-tägigen Workshop erarbeiten die Teilnehmer auf Basis praxiserprobter Methoden die Strategieausrichtung für bestehende und /oder neue Marktsegmente bzw. Geschäftsfelder.

Die Themenfelder im Einzelnen:

  1. Workshoptag:
    • Bearbeitung der Ausgangslage für das Marktsegment / Geschäftsfeld
    • Identifizierung der Kunden- und Marktanforderungen
    • Beurteilung des Wettbewerbers
  2. Workshoptag:
    • Bewertung der Erkenntnisse
    • Identifizierung der „Stellschrauben“ für die Strategieentwicklung
    • Entwicklung eines priorisierten Handlungsplanes

Maria E. SchmidtREFERENTIN:
Maria Elisabeth Schmidt autorisierte Beraterin der Offensive Mittelstand berät seit rund 20 Jahren kleine und mittlere Unternehmen in ganz Deutschland. Nach ihrem Studium der Betriebswirtschaftslehre arbeitete sie vorwiegend in der stahlverarbeitenden Industrie in Bereichen der Marktforschung, Geschäftsfeldauswahl und Vertriebsoptimierung. Als zertifizierte IBWF-Beraterin und Moderatorin Wissensbilanz berät sie insbesondere mittelständische Unternehmen bei vertrieblichen Herausforderungen.

TERMINE UND ORT:
Termine in Planung / auf Anfrage

Tagungscenter Soest
Werkstraße 6, 59494 Soest

GEBÜHREN:
599,00 € zzgl. MwSt. pro Teilnehmer
Die Teilnahmegebühr beinhaltet Pausenverpflegung, Mittagessen und Seminarunterlagen.

ANFRAGEN:
Schicken Sie uns eine unverbindliche Anfrage über das Kontaktformular.

DOWNLOAD:
Laden Sie sich hier alle Informationen zu dem Seminar herunter:

Risikobewertung der Unternehmensprozesse

„Vorbeugen statt Heilen“ – ein altes deutsches Sprichwort. Übertragen auf Unternehmensprozesse macht es wertvollen Sinn, Risiken vorbeugend zu betrachten und damit kostenintensive Korrekturen zu vermeiden. Dieser Grundgedanke steckt auch hinter der seit 2015 geltenden Norm für Qualitätsmanagementsysteme DIN ISO 9001:2015, wenn von der Ermittlung und dem Umgang mit Risiken und Chancen in Prozessen gesprochen wird. Wie dies funktioniert und welche Werkzeuge geeignet sind, erfahren Sie in diesem Workshop.

ZIELGRUPPE / GRUPPENGRÖSSE:

  • Unternehmer
  • Prozessverantwortliche
  • 8 bis max. 14 Teilnehmer

METHODEN / ARBEITSUNTERLAGEN:

  • Vortrag und Gruppenarbeit
  • Handout für die Vortragsinhalte
  • Fotoprotokoll der Arbeitsergebnisse aus den Arbeitsgruppen

ZIELSTELLUNG:
Unternehmen, die bereits über erste Erfahrungen mit prozessorientiertem Denken verfügen, können nach dem Einführungsworkshop die Bewertung von Risiken und Chancen in ihren Prozessen selbst durchführen (ID: 1039).
Für Unternehmen, die für diese Aufgabe Inhouse-Unterstützung wünschen, bieten wir nach individueller Terminvereinbarung einen 1-3 Tage Workshop an (ID: 1040).

INHALTE:
Durch die Bewertung von Risiken und Chancen der Unternehmensprozesse (Chancen/Risiken-Forderung 9001:2015) lässt sich ein gesteigerter Unternehmenserfolg erzielen!

Wie das funktioniert und welche Werkzeuge geeignet sind, ist Inhalt dieses Einstiegsworkshops.

Im Einzelnen werden folgende Themen behandelt:

  • Der Unternehmensprozess: seine Elemente und Bestandteile
  • Darstellung des Unternehmensprozesses im Turtle-Diagramm
  • Risikobetrachtung in Anlehnung an die FMEA-Methode
  • Ableitung praktikabler Bewertungsmethoden für Risiken in Prozessen

In Ergänzung zu diesem Einstiegs-Workshop (ID: 1039), in dem die Denkweisen und Tools zur Risikoermittlung vorgestellt und ausprobiert werden, bieten wir einen Inhouse-Workshop (ID:1040) an.

Bei diesem Inhouse-Workshop, der je nach Bedarf gestaltet wird (1, 2 oder 3 Tage), erarbeiten wir mit Ihren Prozessverantwortlichen für alle oder für Ihre wichtigsten Unternehmensprozesse die Risikoermittlungen und deren Bewertungen sowie deren Steuerung und Überwachung.

REFERENT:
Dr. Peter Fascher blickt auf 27 Jahre Führungserfahrung in der metallverarbeitenden Industrie zurück. Seit 2003 vermittelt er sein Wissen und seine Erfahrungen als Unternehmensberater für Prozessoptimierung, Qualitätsmanagement und Umweltmanagement in Beratungsprojekten und während seiner Kundenschulungen.

TERMINE UND ORT:
Termine in Planung / auf Anfrage

Tagungscenter Soest
Werkstraße 6, 59494 Soest

WORKSHOPGEBÜHREN:
79,00 € zzgl. MwSt. pro Teilnehmer
(ID:1039)
(Die Teilnahmegebühr beinhaltet Tagungsgetränke und Seminarunterlagen.)

1388,00 € zzgl. MwSt. pro Workshop-Tag
(ID: 1040)

ANFRAGEN:
Schicken Sie uns eine unverbindliche Anfrage über das Kontaktformular.

DOWNLOAD:
Laden Sie sich hier alle Informationen zu dem Seminar herunter:

Mit Kennzahlen steuern

… und dadurch konsequent die Chancen und Risiken im Blick behalten.

Darüber hinaus erfüllen Sie nicht nur eine zentrale Forderung aus der Normenüberarbeitung 2015 für Qualitäts- und Umweltmanagementsysteme sondern schaffen auch eine sachliche Grundlage zu einer erfolgreichen und zukunftsorientierten Unternehmenssteuerung.

ZIELGRUPPE / GRUPPENGRÖSSE:

  • Unternehmer
  • Leitende Mitarbeiter
  • 8 bis max. 12 Teilnehmer

METHODEN / ARBEITSUNTERLAGEN:

  • Vortrag und Gruppenarbeit
  • Handout für die Vortragsinhalte
  • Fotoprotokoll der Arbeitsergebnisse aus den Arbeitsgruppen

ZIELSTELLUNG:
Durch die vermittelte Theorie ergänzt um die praxisorientierten Inhalte erhalten Sie praktikable Methoden zur Erhebung und Nutzung von Kennzahlen.

Mit diesen Grundlagen – typische Fragestellungen aus der Praxis und Analysemethoden – wird Ihnen die Integration in Ihre Arbeitsprozesse gelingen, so dass Sie Ihr Unternehmen mit Kennzahlen erfolgreich führen können.

INHALTE:
Mit Kennzahlen lassen sich nicht nur Chancen und Risiken darstellen; sie ermöglichen Ihnen auch ein Delegieren von Führungsverantwortung. Prozessrisiken erkennen und überwachen sowie ableitend geeignete Konsequenzen und Maßnahmen erarbeiten, ist eine Grundvoraussetzung für die erfolgreiche Unternehmensführung.

In diesem „Tandem-Workshop“ mit Maria E. Schmidt von der B.O.A. GmbH und Dr. Peter Fascher von FMS erarbeiten Sie gemeinsam mit den anderen Teilnehmern in wechselnden Gruppen typische Kennzahlen in Geschäftsprozessen. Dabei stehen die Kennzahlen im Fokus, mit denen die tatsächlichen Risiken eines Prozesses erkennbar werden.

An konkreten Beispielen wird Ihnen gezeigt, wie entsprechende Kennzahlen zu definieren, zu ermitteln und zu interpretieren sind:

  • Festlegen geeigneter Fragestellungen, die zu den richtigen, benötigten Kennzahlen führen.
  • Festlegung der Erhebungskriterien (wer, wann und wie häufig).
  • Festlegung der Kennzahlenkommunikation (mit wem und wie).
  • Erarbeitung geeigneter Methoden zur Dokumentation und Handhabung von Prozesskennzahlen
REFERENTIN:
Maria E. Schmidt von der B.O.A. GmbH berät seit Jahren ihre Kunden im Bereich der marktorientierten Unternehmensausrichtung und ist ausgewiesene Expertin für Vertriebs- und Marketingprozesse.
REFERENT:
Dr. Peter Fascher vermittelt seit 2003 sein Wissen und seine Erfahrungen als Berater für Prozessoptimierung, Qualitätsmanagement und Umweltmanagement.

TERMINE UND ORT:
Termine in Planung / auf Anfrage

Tagungscenter Soest
Werkstraße 6, 59494 Soest

GEBÜHREN:
129,00 € zzgl. MwSt. pro Teilnehmer
Die Teilnahmegebühr beinhaltet Tagungsgetränke und Seminarunterlagen.

ANFRAGEN:
Schicken Sie uns eine unverbindliche Anfrage über das Kontaktformular.

DOWNLOAD:
Laden Sie sich hier alle Informationen zu dem Seminar herunter:

Führen in der Produktion

Die Anforderungen an Führungskräfte steigen, vor allem dann, wenn diese selber in Produktionsprozesse und Produktionstätigkeiten eingebunden sind.

Wie kann eine Führungskraft in der Produktion Ihrer Rolle unter diesen Bedingungen gerecht werden?
Um diese und konkrete Praxisfragen geht es in diesem Seminar.

ZIELGRUPPE / GRUPPENGRÖSSE:

  • Führungskräfte in der Produktion (Schichtleiter, Vorarbeiter, Meister, Aufsichten etc. mit und ohne disziplinarische Führungsfunktion)
  • 8 bis max. 12 Teilnehmer

METHODEN / ARBEITSUNTERLAGEN:

  • Vorträge und Kleingruppenarbeit
  • Kurzinputs und Lehrgespräche
  • Praxisübungen in Form von Rollenspielen und praktischen Führungsspielen
  • Kollegiale Beratung
  • Handouts (Charts)
  • Checkliste – Führungsguide
  • Fotoprotokoll in elektronischer Form

INHALTE:
2 Tagesseminare

Um den Praxisbezug und den Transfer in den Alltag zu sichern, erfolgt die Durchführung dieses Seminars in zwei 1-Tages-Modulen:

Modul I:

  • Was bedeutet Führung in der Produktion?
  • Rollen und Aufgaben einer Führungskraft
  • Führung und Mitarbeit organisieren (Aufträge richtig erteilen)
  • Praktische Übungen zu Fragen und Fällen aus dem Alltag der Teilnehmer
  • Lerntransfer

Modul II:

  • Kurze Wiederholung Modul I
  • Umgang mit schwierigen Situationen / Konflikten
  • Wertschätzend Feedback geben
  • Praktische Übungen zu Fragen und Fällen aus dem Alltag der Teilnehmer
    • Nichtbeachtung von Arbeitsanweisungen
    • Verspätungen u.v.m.
  • Lerntransfer

Christian RisseREFERENT:
Christian Risse, Impulsgeber und WegBereiter:

  • Langjährige Tätigkeit in Industrieunternehmen
  • Trainer und Coach für Führungskräfte in der Produktion

TERMINE UND ORT:
Termine in Planung / auf Anfrage

Tagungscenter Soest
Werkstraße 6, 59494 Soest

GEBÜHREN:
299,00 € zzgl. MwSt. pro Teilnehmer je Modul
Die Teilnahmegebühr beinhaltet Pausenverpflegung, Mittagessen und Seminarunterlagen.

ANFRAGEN:
Schicken Sie uns eine unverbindliche Anfrage über das Kontaktformular.

DOWNLOAD:
Laden Sie sich hier alle Informationen zu dem Seminar herunter: