Unsere Seminare zum Thema

Personal

Resilienz – persönliche Widerstandskraft und Gesundheit im Alltag

Herausforderungen, Ansprüche, wichtige Entscheidungen, Erwartungen sowie volle Terminkalender gehören heute zum Business – Tagesgeschäft.

Doch wie gehen wir mit all dem um, damit wir gesund und widerstandsfähig bleiben?

ZIELGRUPPE / GRUPPENGRÖSSE:

  • Alle, die daran interessiert sind, selbstbestimmt und souverän mit ihrem anspruchsvollen Alltag auf Augenhöhe zu sein.
  • 8 bis max. 12 Teilnehmer

METHODEN / ARBEITSUNTERLAGEN:

  • Lebendige PEP (Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie)
  • Vortrag / Diskussion mit Flipchart-Einsatz
  • Kleingruppenarbeit
  • Stärkende Coaching-Sessions in der Gruppe
  • Seminarunterlagen

ZIELSTELLUNG:
Stärkung der Selbstwirksamkeit gegenüber Herausforderungen und Belastungen im Alltag. Stress wahrnehmen, betrachten und positiv verwandeln lernen.

INHALTE:
dieses zweiteiligen Workshops
Dieser Workshop, der an zwei Abenden mit einem Abstand von einer Woche angeboten wird, bietet Ihnen die Möglichkeit, erste Inhalte direkt am nächsten Tag umzusetzen und diese im zweiten Teil des Workshops zu reflektieren.

Im Einzelnen erwartet Sie folgender inhaltlicher Ablauf:

  • Kennenlernen und Erwartungen an dieses Seminar sammeln und reflektieren
  • Was verbirgt sich hinter Resilienz – persönlich widerstandsfähig zu sein?
  • Widerstandsfähigkeit gegen was und wofür?
  • Was in mir macht mich stark?
  • Trainingsmethoden: Resilienz kann man trainieren!

REFERENTIN:
In der täglichen Arbeit von Silke Canelada, zertifizierter systemisch-integrativer Coach, geht es immer wieder darum, Ihren Klienten dabei behilflich zu sein, die eigenen inneren Stärken zu erkennen und auszubauen.
Bei dieser professionellen Unterstützung nutzt sie unterschiedliche Methoden und Vorgehensweisen; und dies maßgeschneidert.

TERMINE UND ORT:
30.01.2019 / 17:00 – 21:00 Uhr / ID: 1055
06.02.2019 / 17:00 – 21:00 Uhr / ID: 1055

Tagungscenter Soest
Werkstraße 6, 59494 Soest

GEBÜHREN:
279,00 € zzgl. MwSt. pro Teilnehmer
Die Teilnahmegebühr beinhaltet Pausenverpflegung und Seminarunterlagen.

VERBINDLICHE ANMELDUNG:
Bis 14 Tage vor Seminartag über unser Online-Formular.

Stärkende Werbe-Claims für mein 2019

Die Kraft der Sprache
gezielt & erfolgreich für sich selbst nutzen:

Das ist das Kernthema dieses lebendigen Workshops mit Anteilen aus PEP (Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie).

ZIELGRUPPE / GRUPPENGRÖSSE:

  • Alle, die sich in der Vorwärtsbewegung in 2019 mit gesundem Optimismus versorgen wollen.
  • 10 bis max. 14 Teilnehmer

METHODEN / ARBEITSUNTERLAGEN:

  • PEP und LOC (lösungsorientiertes Coaching)
  • Gruppenarbeit, wobei in der Gruppe themenverdeckt gearbeitet werden kann, so dass der Gruppe nicht die volle Transparenz zu den eigenen Themen zu bieten sind.
  • Seminarunterlagen

ZIELSTELLUNG:
Ausbauen / Aufbauen von positiven Überzeugungen, welche Zufriedenheit, Gesundheit und Erfolg unterstützen.

INHALTE:
dieses intensiven Workshops
An diesem Abend geht es insbesondere darum,
zu Ihren eigenen Herausforderungen und Zielen passgenau Überzeugungen zu formulieren (Werbe-Claim).

Diese Werbe-Claims sollen zukünftig – regelmäßig genutzt – Ihre persönlichen sowie beruflichen Ziele erreichen helfen.

Im Einzelnen erwartet Sie folgender inhaltlicher Ablauf:

  • Vorstellungsrunde mal anders
  • Fokussierung auf Optimismus, Leichtigkeit, Selbstvertrauen, Lösungen u.v.m.
  • Gestalten von Werbe-Claims für sich selbst

REFERENTIN:
Silke Canelada zertifizierter systemisch-integrativer Coach, verfügt über langjährige Erfahrungen mit faktisch-persönlichen Reflexionsprozessen und arbeitet erfolgreich mit PEP (Prozess- und Embodimentfokussierter Psychologie). Zudem liebt sie den Umgang mit Sprache.

TERMINE UND ORT:
08.01.2019 / 18:00 – 21:00 Uhr / ID: 1054

Tagungscenter Soest
Werkstraße 6, 59494 Soest

GEBÜHREN:
99,00 € zzgl. MwSt. pro Teilnehmer
Die Teilnahmegebühr beinhaltet Pausenverpflegung und Seminarunterlagen.

VERBINDLICHE ANMELDUNG:
Bis 14 Tage vor Seminartag über unser Online-Formular.

Haltung – STIMME – Präsenz

Auseinandersetzung mit der eigenen inneren und äußeren Haltung, der eigenen Stimmnutzung und was das mit Präsenz und weiteren Werten im Alltäglichen zu tun, erfahren in diesem intensiven Workshop.

ZIELGRUPPE / GRUPPENGRÖSSE:

  • Menschen, die ihren persönlichen und beruflichen Auftritt, ihre Dialogfähigkeit, ihre Selbstdarstellung reflektieren und weiterentwickeln wollen
  • 8 bis max. 12 Teilnehmer

METHODEN / ARBEITSUNTERLAGEN:

  • Lebendiger integrativer Vortrag
  • Praktische Übungen: einzeln, zu zweit und in der Gruppe
  • Hochwirksame Gruppen-Sessions
  • Reflexionen
  • Seminarunterlagen

ZIELSTELLUNG:
Weiterentwicklung des eigenen Auftritts bzw. der authentischen Selbstbehauptung und Selbstsicherheit im beruflichen (und privaten) Umfeld.

INHALTE:
dieses intensiven Workshops
Bei diesem 1-tägigen Workshop werden Sie sich mit der eigenen inneren und äußeren Haltung sowie der eigenen Stimmgebung auseinander setzen können. Dabei erfahren Sie, was Ihre Haltung und Ihre Stimme mit der eigenen Präsenz, der Wahrnehmung, der Wirkung und weiteren Werten im Umgang mit Menschen zu tun hat.

Nach dem gegenseitigen Kennenlernen der Teilnehmer und dem gegenseitigen Austausch der Erwartungen an den Workshop geht es im Wesentlichen um folgende Themenfelder:

  • Stimme in Theorie und Praxis
  • Gemeinsames Reflektieren von Werten wie:
    – Aufmerksamkeit
    – Zuhören
    – Präsenz
    – Wertschätzung
    – Abgrenzung
    – Mut
    – Loyalität usw.
  • Ganzheitliche Zusammenhänge besprechen und wahrnehmen.

REFERENTIN:
Silke Canelada zeichnet sich durch die Kombination aus langjähriger Erfahrung als selbständige Logopädin und ihrer heutigen Tätigkeit als systemisch-integrativer Coach aus. Diese Mischung macht diesen Workshop sehr gehaltvoll und professionell.

TERMINE UND ORT:
16.02.2019 / 9:00 – 17:00 Uhr / ID: 1053

Tagungscenter Soest
Werkstraße 6, 59494 Soest

GEBÜHREN:
299,00 € zzgl. MwSt. pro Teilnehmer
Die Teilnahmegebühr beinhaltet Pausenverpflegung, Mittagessen und Seminarunterlagen.

VERBINDLICHE ANMELDUNG:
Bis 14 Tage vor Seminartag über unser Online-Formular.

Kompetenzmanagement und Personalentwicklung

Wenn es darum geht, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht nur kurzfristig anzulocken, sondern langfristig zu binden, spielen die Themen Personalentwicklung und Kompetenz-management heute mehr denn je eine zentrale Rolle.

Das Wissen und die Kompetenz im Unternehmen zu halten, ist aufgrund des Fachkräftemangels für den unternehmerischen Erfolg unabdingbar. So ist es für zukunftsorientierte Unternehmen nur konsequent, über die Kompetenzen ihrer Mitarbeitenden nicht nur gut informiert zu sein, sondern die Kompetenzen auch zu pflegen und weiter zu entwickeln.

ZIELGRUPPE / GRUPPENGRÖSSE:

  • UnternehmerInnen, Führungskräfte und Mitarbeitende aus dem Bereich Personalmanagement
  • 6 bis max. 12 Teilnehmer

METHODEN / ARBEITSUNTERLAGEN:

  • Vorträge
  • Übungen und Diskussionen

INHALTE:
In diesem Tagesseminar mit Workshop-Charakter erhalten Sie anhand folgender Themenschwer-punkte Impulse zur Umsetzung im eigenen Unternehmen:

  • Arbeitgeberattraktivität:
    Wahre Schönheit kommt von innen
  • Der Rahmen:
    Mitarbeiterbindung und Personalentwicklung
  • Kompetenzmodell und Job Families:
    Welche Kompetenzen brauchen wir?
  • Kompetenzmatrix oder Softwaretool:
    Wie erfassen wir Kompetenzen?
  • Der Prozess:
    Vom Modell zur gelebten Mitarbeiterbindung durch Entwicklungsgespräche

Zu diesen Themen erhalten Sie zahlreiche theoretische Impulse – angereichert mit Praxisbeispielen; gern auch aus Ihren eigenen Unternehmen.

Heike AndreschakREFERENTIN:
Heike Andreschak begleitet seit mehr als 20 Jahren Veränderungsprozesse in Unternehmen.
Ihre Themen sind Konfliktmanagement, Veränderungsfähigkeit von Organisationen, Horse Assisted Learning sowie Arbeitgeberattraktivität, Kompetenzmanagement und Newplacement.

TERMINE UND ORT:
05.12.2018 / 9:00 – 17:00 Uhr / ID: 1029

Tagungscenter Soest
Werkstraße 6, 59494 Soest

GEBÜHREN:
249,00 € zzgl. MwSt. pro Teilnehmer
Die Teilnahmegebühr beinhaltet Pausenverpflegung, Mittagessen und Seminarunterlagen.

VERBINDLICHE ANMELDUNG:
Bis 14 Tage vor Seminartag über unser Online-Formular.

Personal suchen und binden

Für Unternehmen wird das Suchen und Binden der richtigen Mitarbeiter zu einer strategischen Aufgabe.

Es gilt, sich im Wettbewerb um die Fachkräfte als Arbeitgeber optimal zu positionieren. Entscheidend ist dabei, Antworten auf folgende Fragen zu finden:
Welche Instrumente zur Personalsuche setze ich ein? Wie gestalte ich effiziente Prozesse zur Personalsuche und –auswahl? Worauf kommt es heute und in Zukunft bei der Mitarbeiterbindung und Personalentwicklung an?

ZIELGRUPPE / GRUPPENGRÖSSE:

  • UnternehmerInnen, Führungskräfte und Mitarbeitende aus dem Bereich
  • 6 bis max. 12 Teilnehmer

METHODEN / ARBEITSUNTERLAGEN:

  • Vorträge: Theoretische Impulssetzung
  • Übungen und Diskussionen
  • Praxisbeispiele

INHALTE:
In diesem Seminar erhalten Sie mit nachstehenden Themen neue Ansätze für Ihre eigene Recruiting-Strategie, Ihr Arbeitsgebermarketing und Ihre Mitarbeiterbindung sowie Ihre Personal-entwicklung.

  • Arbeitgeberattraktivität:
    Wahre Schönheit kommt von innen
  • Zielgruppen und Beteiligte in der Personalbeschaffung
  • Geschwindigkeit zählt:
    Den Prozess der Personalbeschaffung effizient gestalten
  • Wege der Personalsuche kennen und auf das eigene Unternehmen anwenden.
  • Candidate Experience:
    Der Bewerber als Kunde
  • Arbeitgeberimage:
    Wie werden wir gesehen – wie wollen wir in Zukunft gesehen werden?
  • Finden und Binden:
    Willkommensprogramm und Personalentwicklung

Heike AndreschakREFERENTIN:
Heike Andreschak begleitet seit mehr als 20 Jahren Veränderungsprozesse in Unternehmen.
Ihre Themen sind Konfliktmanagement, Veränderungsfähigkeit von Organisationen, Horse Assisted Learning sowie Arbeitgeberattraktivität, Kompetenzmanagement und Newplacement.

TERMINE UND ORT:
27.11.2018 / 9:00 – 17:00 Uhr / ID: 1028

Tagungscenter Soest
Werkstraße 6, 59494 Soest

GEBÜHREN:
249,00 € zzgl. MwSt. pro Teilnehmer
Die Teilnahmegebühr beinhaltet Pausenverpflegung, Mittagessen und Seminarunterlagen.

VERBINDLICHE ANMELDUNG:
Bis 14 Tage vor Seminartag über unser Online-Formular.

Effizient delegieren

Aufgaben nachhaltig abgeben

Delegieren heißt Begleitung, Supervision, mit Rat und Tat zur Seite stehen und das immer respektvoll und wertschätzend.
So delegieren, dass die vergebenen Aufgaben wunschgemäß und in der vereinbarten Zeit komplett erledigt werden, lernen Sie in diesem Seminar.

ZIELGRUPPE / GRUPPENGRÖSSE:

  • Führungskräfte
  • 8 bis max. 12 Teilnehmer

METHODEN / ARBEITSUNTERLAGEN:

  • Vorträge für die Theorie
  • Gruppenarbeit
  • Handouts als Arbeitsunterlage
  • Fotoprotokoll und Zusammenfassung der Ergebnisse

INHALTE:
In diesem Tagesseminar lernen Sie:

  • Was bedeutet „delegieren“?
  • Was ist zu beachten?
  • Das 5-Schritte-Programm zum nachhaltigen Delegieren.

Die Inhalte dieses praxisorientierten Seminars können am „TAG DANACH“ sofort eingesetzt werden.

Spürbare Entlastung der Führungskraft durch effizientes delegieren ist die Zielsetzung dieses eintägigen und praxisorientierten Seminars.

Beate RidzewskiREFERENTIN:
Die Teilnehmer profitieren von der 20-jährigen Führungserfahrung der Referentin Dr. Beate Ridzewski.

TERMINE UND ORT:
12.12.2018 / 9:00 – 17:00 Uhr / ID: 1030

Tagungscenter Soest
Werkstraße 6, 59494 Soest

GEBÜHREN:
299,00 € zzgl. MwSt. pro Teilnehmer
Die Teilnahmegebühr beinhaltet Pausenverpflegung, Mittagessen und Seminarunterlagen.

VERBINDLICHE ANMELDUNG:
Bis 14 Tage vor Seminartag über unser Online-Formular.

Zielorientierte Mitarbeiterführung

Mitarbeiter motivierend zu Höchstleistungen führen, ist die Königsdisziplin der Führung.

ZIELGRUPPE / GRUPPENGRÖSSE:

  • Führungskräfte
  • 8 bis max. 12 Teilnehmer

METHODEN / ARBEITSUNTERLAGEN:

  • Vorträge für die Theorie
  • Rollenspiele für die Umsetzung
  • Gruppenarbeit
  • Handouts als Arbeitsunterlage für das Seminar
  • Fotoprotokoll und Zusammenfassung der Ergebnisse

INHALTE:
In diesem eintägigen Seminar lernen Sie die Grundregeln der Gesprächsführung und probieren Sie aktiv in Rollenspielen aus.

Ergänzend dazu setzen Sie sich mit einer sinnvollen und individuellen Zielplanung auseinander.

Auch erfahren Sie, wie Sie die Zeit zwischen den Zielgesprächen effizient gestalten.

Zusammenfassend werden in diesem Seminar folgende Themen behandelt:

  • Effiziente Mitarbeitergespräche
  • Motivierende Zielgespräche und Zielplanungen
  • Management – Regelkreis
  • Feedbackgespräche

Die Inhalte dieses praxisorientierten Seminars können am „TAG DANACH“ sofort eingesetzt werden.

Beate RidzewskiREFERENTIN:
Die Teilnehmer profitieren von der 20-jährigen Führungserfahrung der Referentin Dr. Beate Ridzewski.

TERMINE UND ORT:
07.01.2019 / 9:00 – 17:00 Uhr / ID: 1015

Tagungscenter Soest
Werkstraße 6, 59494 Soest

GEBÜHREN:
299,00 € zzgl. MwSt. pro Teilnehmer
Die Teilnahmegebühr beinhaltet Pausenverpflegung, Mittagessen und Seminarunterlagen.

VERBINDLICHE ANMELDUNG:
Bis 14 Tage vor Seminartag über unser Online-Formular.

Mitarbeiter halten – Mitarbeiter entwickeln

Sie selbst sind die Experten in Ihrem Business. Was liegt da näher, als dass Sie auf Augenhöhe mit den Beteiligten auch in schwierigen Situationen der/die richtige Ansprechpartner/-in sind.
Auf Basis dieses eintägigen Workshops gewinnen Sie Sicherheit bei der Führung von schwierigen Gesprächen, werden vertrauter mit vielfältigen Konfliktsituationen und vertiefen Ihre Kenntnisse im Umgang mit verschiedenen Positionen.

ZIELGRUPPE / GRUPPENGRÖSSE:

  • Führungskräfte, Geschäftsführer/-innen
  • 8 bis max. 12 Teilnehmer

METHODEN / ARBEITSUNTERLAGEN:

  • Vortrag
  • Praktische Übungen
  • Seminarunterlagen

ZIELSTELLUNG:
Sie werden Konfliktsituationen anders wahrnehmen, einschätzen und konstruktiv lösen können. Durch die neu erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten werden Sie in die Lage versetzt, aus Problemstellungen Chancen zu erkennen und zu nutzen.

INHALTE:
Führungskompetenz im Berufsalltag – Mediation als Kommunikationswerkzeug

  • Einstieg in die Thematik / Erwartungshaltung
  • Besonderheiten der Mediation
  • Wie unser Gehirn wahrnimmt und verarbeitet
  • Verstehen vermitteln
    • Ebenen des Verstehens
    • Aktives Zuhören / Paraphrasieren
    • Das innere Team
  • Gesprächsführung
    • Gesprächsstruktur
    • Fragetechniken
    • Meta-Modell der Sprache
  • Verhandlungsstrategien und –stile
    • 4 Prinzipien des Harvard Modells
    • Von der Position zu den Interessen
    • Das U der Mediation
    • Das innere Team

Neben der Vermittlung von theoretischem Wissen stehen praxisorientierte Übungen auf dem Programm.
Aktuelle Situationen der Teilnehmerinnen werden gern in die Seminarinhalte eingebunden.

Silke RotherREFERENTIN:
Wirtschaftsmediatorin, verfügt über langjährige Erfahrungen als Personalentwicklerin in einem mittelständischen Unternehmen.
Zudem ist Silke Rother als Dozentin in der Ausbildung zum Wirtschaftsmediator/-in bei der IHK tätig.

TERMINE UND ORT:
07.12.2018 / 9:00 – 17:00 Uhr / ID: 1036

Tagungscenter Soest
Werkstraße 6, 59494 Soest

GEBÜHREN:
249,00 € zzgl. MwSt. pro Teilnehmer
Die Teilnahmegebühr beinhaltet Pausenverpflegung, Mittagessen und Seminarunterlagen.

VERBINDLICHE ANMELDUNG:
Bis 14 Tage vor Seminartag über unser Online-Formular.

Risikobewertung der Unternehmensprozesse

„Vorbeugen statt Heilen“ – ein altes deutsches Sprichwort. Übertragen auf Unternehmensprozesse macht es wertvollen Sinn, Risiken vorbeugend zu betrachten und damit kostenintensive Korrekturen zu vermeiden. Dieser Grundgedanke steckt auch hinter der seit 2015 geltenden Norm für Qualitätsmanagementsysteme DIN ISO 9001:2015, wenn von der Ermittlung und dem Umgang mit Risiken und Chancen in Prozessen gesprochen wird. Wie dies funktioniert und welche Werkzeuge geeignet sind, erfahren Sie in diesem Workshop.

ZIELGRUPPE / GRUPPENGRÖSSE:

  • Unternehmer
  • Prozessverantwortliche
  • 8 bis max. 14 Teilnehmer

METHODEN / ARBEITSUNTERLAGEN:

  • Vortrag und Gruppenarbeit
  • Handout für die Vortragsinhalte
  • Fotoprotokoll der Arbeitsergebnisse aus den Arbeitsgruppen

ZIELSTELLUNG:
Unternehmen, die bereits über erste Erfahrungen mit prozessorientiertem Denken verfügen, können nach dem Einführungsworkshop die Bewertung von Risiken und Chancen in ihren Prozessen selbst durchführen (ID: 1039).
Für Unternehmen, die für diese Aufgabe Inhouse-Unterstützung wünschen, bieten wir nach individueller Terminvereinbarung einen 1-3 Tage Workshop an (ID: 1040).

INHALTE:
Durch die Bewertung von Risiken und Chancen der Unternehmensprozesse (Chancen/Risiken-Forderung 9001:2015) lässt sich ein gesteigerter Unternehmenserfolg erzielen!

Wie das funktioniert und welche Werkzeuge geeignet sind, ist Inhalt dieses Einstiegsworkshops.

Im Einzelnen werden folgende Themen behandelt:

  • Der Unternehmensprozess: seine Elemente und Bestandteile
  • Darstellung des Unternehmensprozesses im Turtle-Diagramm
  • Risikobetrachtung in Anlehnung an die FMEA-Methode
  • Ableitung praktikabler Bewertungsmethoden für Risiken in Prozessen

In Ergänzung zu diesem Einstiegs-Workshop (ID: 1039), in dem die Denkweisen und Tools zur Risikoermittlung vorgestellt und ausprobiert werden, bieten wir einen Inhouse-Workshop (ID:1040) an.

Bei diesem Inhouse-Workshop, der je nach Bedarf gestaltet wird (1, 2 oder 3 Tage), erarbeiten wir mit Ihren Prozessverantwortlichen für alle oder für Ihre wichtigsten Unternehmensprozesse die Risikoermittlungen und deren Bewertungen sowie deren Steuerung und Überwachung.

REFERENT:
Dr. Peter Fascher blickt auf 27 Jahre Führungserfahrung in der metallverarbeitenden Industrie zurück. Seit 2003 vermittelt er sein Wissen und seine Erfahrungen als Unternehmensberater für Prozessoptimierung, Qualitätsmanagement und Umweltmanagement in Beratungsprojekten und während seiner Kundenschulungen.

TERMINE UND ORT:
Termine in Planung / auf Anfrage

Tagungscenter Soest
Werkstraße 6, 59494 Soest

WORKSHOPGEBÜHREN:
79,00 € zzgl. MwSt. pro Teilnehmer

(Die Teilnahmegebühr beinhaltet Tagungsgetränke und Seminarunterlagen.)

1388,00 € zzgl. MwSt. pro Workshop-Tag

ANFRAGEN:
Schicken Sie uns eine unverbindliche Anfrage über das Kontaktformular.

Reklamationsbearbeitung: professionell und effizient

Kundenreklamationen sind ärgerlich. Sie bedeuten Arbeit und Kosten und möglicherweise sogar langfristigen Reputationsverlust.

Andererseits bieten Reklamationen große Chancen, um innerbetriebliche Prozesse und Abläufe zu optimieren. Durch eine professionelle Reklamationsbearbeitung können Sie nachweislich einen unzufriedenen Kunden sogar zu einem zufriedenen Kunden machen und damit eine langfristige Kundenbindung erreichen.

ZIELGRUPPE / GRUPPENGRÖSSE:

  • Unternehmer
  • Mitarbeiter aus QM und Vertrieb
  • 8 bis max. 12 Teilnehmer

METHODEN / ARBEITSUNTERLAGEN:

  • Vortrag (Basiswissen) und Gruppenarbeit
  • Handout für das Basiswissen
  • Fotoprotokoll der Arbeitsergebnisse aus den Arbeitsgruppen

ZIELSTELLUNG:
Durch das vermittelte Basiswissen und die praxisorientiert Gruppenarbeit erhalten Sie Grundlagen für Ihre betriebliche Praxis.

Mit diesen Grundlagen erfahren Sie, wie durch praktikable Methoden die Integration in Ihre Arbeitsprozesse gelingen kann.

INHALTE:
In diesem „Tandem-Workshop“ von Dr. Peter Fascher und Maria E. Schmidt, erfahren Sie, warum eine professionelle und effiziente Reklamationsbearbeitung die Grundlage für eine langfristige Kundenbindung bietet.

Im Zuge einer Reklamation ist der erste Kundenkontakt besonders wichtig – aber auch besonders schwierig, gilt es doch eine emotional geladene Situation auf eine sachliche Ebene zu bringen.

Im Rahmen dieses Workshops werden praktikable Verhaltensweisen für den Erstkontakt am Telefon trainiert:

  • Geeignetes Verhalten am Telefon bei Reklamationen
  • Fallbeispiele: Welche Hürden müssen genommen werden / welche Fallstricke sind zu beachten?
  • Prozessstrukturen und -abläufe in der Reklamationsbearbeitung
  • Organisation und Kommunikation zur Problemlösung
  • Entwicklung eines qualitätsorientierten Problembewusstseins
  • Methoden und Hilfsmittel zur Ursachenanalyse, Auswertung und präventive Prozessverbesserung

REFERENTIN:
Maria E. Schmidt von der B.O.A. GmbH berät seit Jahren ihre Kunden im Bereich der marktorientierten Unternehmensausrichtung und ist ausgewiesene Expertin für Vertriebs- und Marketingprozesse.

REFERENT:
Dr. Peter Fascher vermittelt seit 2003 sein Wissen und seine Erfahrungen als Berater für Prozessoptimierung, Qualitätsmanagement und Umweltmanagement.

TERMINE UND ORT:
Termine in Planung / auf Anfrage

Tagungscenter Soest
Werkstraße 6, 59494 Soest

GEBÜHREN:
129,00 € zzgl. MwSt. pro Teilnehmer
Die Teilnahmegebühr beinhaltet Tagungsgetränke und Seminarunterlagen.

ANFRAGEN:
Schicken Sie uns eine unverbindliche Anfrage über das Kontaktformular.