Unsere Seminare zum Thema

Konfliktmanagement

Resilienz – persönliche Widerstandskraft und Gesundheit im Alltag

Herausforderungen, Ansprüche, wichtige Entscheidungen, Erwartungen sowie volle Terminkalender gehören heute zum Business – Tagesgeschäft.

Doch wie gehen wir mit all dem um, damit wir gesund und widerstandsfähig bleiben?

ZIELGRUPPE / GRUPPENGRÖSSE:

  • Alle, die daran interessiert sind, selbstbestimmt und souverän mit ihrem anspruchsvollen Alltag auf Augenhöhe zu sein.
  • 8 bis max. 12 Teilnehmer

METHODEN / ARBEITSUNTERLAGEN:

  • Lebendige PEP (Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie)
  • Vortrag / Diskussion mit Flipchart-Einsatz
  • Kleingruppenarbeit
  • Stärkende Coaching-Sessions in der Gruppe
  • Seminarunterlagen

ZIELSTELLUNG:
Stärkung der Selbstwirksamkeit gegenüber Herausforderungen und Belastungen im Alltag. Stress wahrnehmen, betrachten und positiv verwandeln lernen.

INHALTE:
dieses zweiteiligen Workshops
Dieser Workshop, der an zwei Abenden mit einem Abstand von einer Woche angeboten wird, bietet Ihnen die Möglichkeit, erste Inhalte direkt am nächsten Tag umzusetzen und diese im zweiten Teil des Workshops zu reflektieren.

Im Einzelnen erwartet Sie folgender inhaltlicher Ablauf:

  • Kennenlernen und Erwartungen an dieses Seminar sammeln und reflektieren
  • Was verbirgt sich hinter Resilienz – persönlich widerstandsfähig zu sein?
  • Widerstandsfähigkeit gegen was und wofür?
  • Was in mir macht mich stark?
  • Trainingsmethoden: Resilienz kann man trainieren!

REFERENTIN:
In der täglichen Arbeit von Silke Canelada, zertifizierter systemisch-integrativer Coach, geht es immer wieder darum, Ihren Klienten dabei behilflich zu sein, die eigenen inneren Stärken zu erkennen und auszubauen.
Bei dieser professionellen Unterstützung nutzt sie unterschiedliche Methoden und Vorgehensweisen; und dies maßgeschneidert.

TERMINE UND ORT:
30.01.2019 / 17:00 – 21:00 Uhr / ID: 1055
06.02.2019 / 17:00 – 21:00 Uhr / ID: 1055

Tagungscenter Soest
Werkstraße 6, 59494 Soest

GEBÜHREN:
279,00 € zzgl. MwSt. pro Teilnehmer
Die Teilnahmegebühr beinhaltet Pausenverpflegung und Seminarunterlagen.

VERBINDLICHE ANMELDUNG:
Bis 14 Tage vor Seminartag über unser Online-Formular.

DOWNLOAD:
Laden Sie sich hier alle Informationen zu dem Seminar herunter:

Konfliktfreie Kommunikation

Konfliktfähigkeit und Kooperation werden in Zukunft die entscheidenden Erfolgsfaktoren sein. Als Teilnehmer erhalten lernen Sie, schwierige Gespräche mit Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, Kollegen und Kolleginnen oder Kunden zu deeskalieren bzw. konfliktfrei zu führen.

ZIELGRUPPE / GRUPPENGRÖSSE:

  • Mitarbeiterinnen, Teams und Führungs- oder
    Führungsnachwuchskräfte
  • 6 bis max. 12 Teilnehmer

METHODEN / ARBEITSUNTERLAGEN:

  • Vorträge
  • Übungen und Diskussionen

ZIELSTELLUNG:
Als Teilnehmer erhalten Sie das Rüstzeug, Ihre Kommunikationskompetenz zu verbessern und auch in konfliktbehafteten Situationen besonnen und professionell reagieren zu können.

INHALTE:
In diesem Tagesseminar arbeiten wir u.a. an folgenden Themen:

  • Kommunikation und Konflikt
  • Aktives Zuhören
  • Umgang mit Vorwürfen:
    Die 4 Seiten einer Nachricht
  • Fragen als Wegweiser zu Interessen
  • Interessen ausgleichen:
    Das Harvard – Verhandlungsmodell
  • Feedback geben und nehmen

Zu diesen Themen erhalten Sie zahlreiche theoretische Impulse – angereichert mit Praxisbeispielen; gern auch aus Ihren eigenen Unternehmen.

Heike AndreschakREFERENTIN:
Heike Andreschak begleitet seit mehr als 20 Jahren Veränderungsprozesse in Unternehmen.
Ihre Themen sind Konfliktmanagement, Veränderungsfähigkeit von Organisationen, Horse Assisted Learning sowie Arbeitgeberattraktivität, Kompetenzmanagement und Newplacement.

TERMINE UND ORT:
Termine in Planung / auf Anfrage

Tagungscenter Soest
Werkstraße 6, 59494 Soest

GEBÜHREN:
249,00 € zzgl. MwSt. pro Teilnehmer
Die Teilnahmegebühr beinhaltet Pausenverpflegung, Mittagessen und Seminarunterlagen.

ANFRAGEN:
Schicken Sie uns eine unverbindliche Anfrage über das Kontaktformular.

DOWNLOAD:
Laden Sie sich hier alle Informationen zu dem Seminar herunter:

Konfliktklärung für Führungskräfte

Die Klärungen von Konflikten zwischen Mitarbeitern und in Teams stellen immer wieder eine Herausforderung dar. Lernen Sie, als Führungskraft Ihre eigene Rolle bei der Konfliktklärung neu zu definieren, um in Zukunft nicht mehr zwischen den Fronten zu geraten.

Zudem lernen Sie, wie Sie Konflikte möglichst frühzeitig erkennen.

ZIELGRUPPE / GRUPPENGRÖSSE:

  • UnternehmerInnen und Führungskräfte (auch Nachwuchskräfte)
  • 6 bis max. 12 Teilnehmer

METHODEN / ARBEITSUNTERLAGEN:

  • Vorträge
  • Übungen und Diskussionen

ZIELSTELLUNG:
Als Teilnehmer nehmen Sie das Rüstzeug für die Klärung von Konflikten zwischen Mitarbeitenden und in Teams mit.

INHALTE:
In diesem Tagesseminar arbeiten wir u.a. an folgenden Themen:

  • Nur Spannungen oder ein Konflikt?
    Konflikte einschätzen, Ursachen erkennen.
  • Welcher Konflikttyp sind Sie? Umgang mit Konflikten als Teil der Persönlichkeit.
  • Zwischen den Fronten war gestern:
    Tipps für eine lösungsorientierte Konfliktklärung.
  • Vorbeugen statt Heilen:
    Ideen für die Konfliktprävention

Zu diesen Themen erhalten Sie zahlreiche theoretische Impulse – angereichert mit Praxisbeispielen; gern auch aus Ihren eigenen Unternehmen.

Heike AndreschakREFERENTIN:
Heike Andreschak begleitet seit mehr als 20 Jahren Veränderungsprozesse in Unternehmen.
Ihre Themen sind Konfliktmanagement, Veränderungsfähigkeit von Organisationen, Horse Assisted Learning sowie Arbeitgeberattraktivität, Kompetenzmanagement und Newplacement.

TERMINE UND ORT:
Termine in Planung / auf Anfrage

Tagungscenter Soest
Werkstraße 6, 59494 Soest

GEBÜHREN:
249,00 € zzgl. MwSt. pro Teilnehmer
Die Teilnahmegebühr beinhaltet Pausenverpflegung, Mittagessen und Seminarunterlagen.

ANFRAGEN:
Schicken Sie uns eine unverbindliche Anfrage über das Kontaktformular.

DOWNLOAD:
Laden Sie sich hier alle Informationen zu dem Seminar herunter:

Gewaltprävention und Konfliktmanagement im Beruf

Pöbeleien, Bedrohungen, Handgreiflichkeiten: Gewaltausbrüche am Arbeitsplatz sind ein wachsendes Problem. Wie Übergriffen wirksam und präventiv entgegengewirkt werden kann, erfahren Sie in diesem Workshop.

Dabei erhalten Sie Informationen von der rechtlichen Situation bis hin zur praktischen Umsetzung.

ZIELGRUPPE / GRUPPENGRÖSSE:

  • Mitarbeiter mit konfliktträchtigem Kundenkontakt
  • 8 bis max. 14 Teilnehmer

METHODEN / ARBEITSUNTERLAGEN:

  • Vortrag
  • Praktische Vorstellung
  • Praktische Übungen
  • Arbeitsmaterial und Handout inklusive

ZIELSTELLUNG:
Intensive und effektive Vorbereitung auf gewalttätige Übergriffe.

INHALTE:
In diesem eintägigen werden Sie auf gewalttätige Übergriffe am Arbeitsplatz effektiv vorbereitet.

Dabei erhalten Sie Informationen sowohl über psychologische Prävention (Opferbild) als auch über praktische Prävention (Gefahrenradar).

Dieser Workshop beinhaltet darüber hinaus auch ein Notwehr-Training als „Plan B“.

Die einzelnen Themen sind:

  • Notwehr und Nothilfe
  • Sicherer Arbeitsplatz
  • Eigener Gefahrenradar
  • Handlungsfähigkeit unter Hochstress
  • Notwehr-Training


REFERENTIN und REFERENT:
Andrea Salomon und Guido Schenk – Polizeibeamte und ausgebildete Einsatztrainer der Polizei NRW – verfügen über langjährige Erfahrungen in der Fortbildung und in der effektiven Vorbereitung von Mitarbeitern auf gewalttätige Übergriffe.

TERMINE UND ORT:
07.01.2019 / 9:00 – 15:30 Uhr / ID: 1019
11.03.2019 / 9:00 – 15:30 Uhr / ID: 1023

Tagungscenter Soest
Werkstraße 6, 59494 Soest

GEBÜHREN:
299,00 € zzgl. MwSt. pro Teilnehmer
Die Teilnahmegebühr beinhaltet Pausenverpflegung, Mittagessen und Seminarunterlagen.

VERBINDLICHE ANMELDUNG:
Bis 14 Tage vor Seminartag über unser Online-Formular.